back

TML ReDesign

29. July 2015

TML ReDesign

Oder: Mein (Geschäfts-)Name und warum sich Geduld auszahlt.

 

Als ich im Spätherbst 2011 den grossen Schritt wagte, meine Leidenschaft zu professionalisieren, mich selbstständig zu machen, war eine der wohl ersten Fragen, welchen Namen ich meinem Business geben würde. Für meinen Mann war das keine Frage. «Wem einen solch’ poesievollen Namen in die Wiege gelegt wird, der wäre töricht, ihn nicht zu vermarkten», oder so ähnlich, meinte er, was – wenn ich mir das so im Nachhin überlege – wohl auch die Geburtsstunde dafür war, ihn als PR, Marketing und Design-Beauftragter meines Business zu bestimmen. Doch einzig das Marketing-Argument hätte mich wohl nicht überzeugt, weshalb er fragend hinzufügte – wohl auch das eher rhetorisch: «Hast du nicht gesagt, dass wenn du dich selbstständig machst, dann nur so, dass du nur floristische und dekorative Aufträge ausführst, hinter denen du ästhetisch voll und ganz stehen kannst? Also deine ganze eigene Floristik und Dekoration anbieten willst?» Das und sicherlich der Gedanke, dass die Tat, meinen Namen als Geschäftsnamen zu verwenden, auch eine Hommage an meine Eltern ist, die mich die Kunst der Ästhetik überhaupt erst gelehrt haben, liessen mich erweichen: «tabea maria-lisa floristik & dekoration» sollte es sein.
Doch – und damit kommen wir dem ReDesign auch schon etwas näher – ein kleines «Aber» hatte die ganze Angelegenheit doch: So ein geschwungener Name und dann auch noch als Mainbusiness Hochzeiten: Ist das nicht zu romantisch? Es ist ja unterdessen kein Geheimnis mehr, dass ich als Floristin nicht unbedingt verspielt, romantisch verträumt und klein arbeite; ich mag es lieber imposant, grosszügig, üppig, Form-betont und kantig. Ganz in diesem Sinne und meinem ästhetischen Credo «Eleganz der Einfachheit» entsprechend meinte ich also, ob man bzw. frau den Namen nicht einfach auf die Initialen reduzierten könnte? Mein (Marketing-)Mann war zwar von dieser Idee sofort begeistert, meinte aber, ich müsse Geduld haben. Dass sei auch seine Absicht, aber ein Name müsse erst eingeführt werden, in den Ohren vertraut klingen, damit Kundinnen und Kunden aus Initialen den eigentlichen Namen ableiten würden. Ich habe auf ihn gehört. Bis Anfangs 2015. Von da an hing ich ihm in den Ohren: die Homepage gefalle mir nicht und sie sei völlig verstaubt, die Bilderauswahl sei katastrophal, da hätte es Arbeiten, die unserem CI so gar nicht mehr entsprechen würden, und sowieso, ob es nun nicht endlich an der Zeit wäre, das Logo mit Initialen zu realisieren? Ich glaube ja, er hat vor allem das Letzte gehört, weniger mein Jammern, denn als leidenschaftlicher Graphic Designer war er von der Idee sofort begeistert. «ReDesign» nenne man das. Ein halbes Jahr später – heute – ist das ReDesign beendet, dessen Resultat ich Ihnen – auch mit einem gewissen Stolz – präsentieren darf.

Das neue Logo und Erscheinungsbild – CI nenne man das – entspricht voll und ganz unserem floristischen und dekorativen Schaffen: Es beschränkt sich auf das Wichtigste und präsentiert dieses in einer bestechenden Eleganz und Exklusivität. TML ist kantig, formbetont und imposant – der ausgeschriebene Namen mutet romantisch an und verweist so auf unser Mainbusiness: Hochzeiten. Beides in einem Logo vereint: professionell und persönlich – Attribute, die wir gross schreiben. Und unser Mainbusiness, die Hochzeiten nehmen denn auch auf der neuen Homepage am meisten Platz ein: Neu sind die drei Eckpunkte einer Hochzeitsdekoration und -floristik – Brautstrauss, Zeremonie und Abenddekoration – einzeln erfasst. Das schafft Ordnung und Durchblick. Die quadratische Form des Logos wiederholt sich in den Bildvorschauen – Thumbnail nenne man das – und unter «Just Married» plaudern ehemalige Brautpaare aus dem Nähkästchen.
Auch vergrössert hat sich – wie das so ist, wenn ein Business wächst – die Seite «About us». Mann und Frau erfährt zum Beispiel, wo wir überall bereits als Floristinnen und Dekorateure zu Gast waren, welche Firmenkunden und -kundinnen wir an ihrem Event floristisch und dekorativ unterstützen durften. Wir geben Geheimtipps über besonders einzigartige DienstleisterInnen ab und verweisen auf ausgewählte Publikationen, die wir in den vergangen Jahren haben durften.
Weil Bilder bekanntlich mehr als tausend Worte sagen, begegnen dem Homepage-Besucher, der Homepage-Besucherin auch immer wieder grossflächige Bilder, die Emotionen wecken wollen, was mich, ohne das ReDesign noch weiter zu erläutern, sondern für sich selbst sprechen zu lassen, zum Dank bringt.

 

Ich danke den zahlreichen talentierten Photografinnen und Photografen, die mich immer wieder mit bezaubernden Photos unserer Arbeit beschenken! Ohne Euch wäre dieses ReDesign nicht möglich gewesen. Eure Arbeit rückt unsere Arbeit immer wieder ins rechte Licht.

toldofoto
Andrea Kuehnis Photography
Nora Mancini Photography
Cinematic Tide
REIST & BUEHLER Photography
Jeanine Linder Photography
Wedding Photographer Caroline Nilson
Beat Mumenthaler Photography

Des Weiteren danke ich meiner Schwägerin und ihrem Mann, Kathrin und David. Ihm, weil er zu Beginn des ReDesigns der Homepage zahlreiche Stunden technischen Supports geleistet hat. Ihnen beiden für den kritischen Blick – und die ermutigende Begeisterung – als Erstbegutachter des Logos.

Mein letzter, aber zweifelsohne grösster Dank gilt jedoch demjenigen, der mir bewiesen hat, dass sich Geduld auszahlt und ohne grosse Rückfragen, aber mit unbezahlbar vielen Stunden gezaubert hat, was ich mir gewünscht habe – und noch mehr! Er mag einen Rummel um ihn so gar nicht, weshalb mein grösster Dank für ihn wohl der ist, diesen Dank nicht weiter auszuführen.

 

Auf Facebook und Instagram läuft seit Beginn der Woche das ReDesign Launching. Um diesem Launching die Krone aufzusetzen, verlosen wir einen Gutschein für einen Brautstrauss im Wert von CHF 250.– – einfach unten einen Kommentar zum ReDesign abgeben und mit ein bisschen Glück, sind Sie bald eine stolze TML-Braut, oder ein stolzer TML-Bräutigam, der seine Zukünftige mit einem Braustrauss überrascht.

 

Herzlich,
Ihre Tabea Maria-Lisa

 

Teilnahme-Bedingungen:
Die Teilnahmefrist endet am 20. August 2015, 23:59 Uhr. Der/die GewinnerIn wird per Zufallsgenerator ausgelost und direkt per E-Mail kon­tak­tiert und ausserdem auf der Facebook-Seite von TML bekannt gege­ben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Zur Teilnahme berechtigt sind alle Personen mit Wohnsitz in der Schweiz. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Brautpaare, die bereits einen Vertrag mit TML für das Hochzeitsjahr 2015 haben. Der Gutschein kann nicht gegen andere Dienstleistungen von TML eingelöst, oder in Barauszahlung umgewandelt werden. Der Gutschein ist nach dessen Ausstellung für ein Jahr gültig.

TML_Launching_Blog_1 TML_Launching_Blog_2 TML_Launching_Blog_3

© Photos: REIST & BUEHLER Photography